Abnutzungsentschädigung für das Tragen ziviler Kleidung

Mit der Abschaffung der LHD wurde der bundespolizeieigene Zentralen Versand für Bekleidung für alle Laufbahngruppen geöffnet. Bislang ungeklärt war jedoch das Verfahren bei der Frage der Abnutzungsentschädigung für das Tragen ziviler Kleidung. (weiterlesen)

24. Juli 2017 | Bereich: Infothek | | Drucken |
Mitgliederversammlung

Am 13. Juli 2017 fand die Mitgliederversammlung der GdP Kreisgruppe Sankt Augustin statt. Der KG Vorsitzende Stefan SCHEPP konnte neben den zahlreichen Mitgliedern auch den Vorsitzenden der Direktionsgruppe Bundesbereitschaftspolizei Heinz SELZNER begrüßen. (weiterlesen)

14. Juli 2017 | Bereich: Infothek | | Drucken |
3 Tage dienstfrei – auch für die Bundespolizei

Wie gestern Abend bekannt wurde, konnte sich die GdP auch in der Bundespolizei mit ihrer Forderung nach einer fairen zusätzlichen Anerkennung für die G20-Einsatzkräfte durchsetzen: Allen Bundespolizistinnen und Bundespolizisten, die im Rahmen des G20-Einsatzes ihren Dienst in Hamburg verrichteten, werden drei Tage zusätzliche Dienstbefreiung zugesprochen. (weiterlesen)

11. Juli 2017 | Bereich: Infothek | | Drucken |
Bereitschaft zählt 1:1

Jahrelang hat die Gewerkschaft der Polizei dafür gekämpft: Ein niedersächsischer Kollege hatte vor vielen Jahren deshalb geklagt und sich vor dem Verwaltungsgericht und dem Oberverwaltungsgericht in Lüneburg durch die Geschäftsführerin des Landesbezirks Niedersachsen der Gewerkschaft der Polizei, Jana Herzog, vertreten lassen – nun ist es nach der Anrufung der Bundesverwaltungsgerichtes durch das BMI auch für BundespolizistInnen endlich geltendes Recht und somit der Erfolg von Jana und der GdP: BEREITSCHAFT ZÄHLT 1:1 (weiterlesen)

4. Juli 2017 | Bereich: Infothek | | Drucken |
Einsatzkräftebetreuung G 20-Gipfel

Seit mehreren Wochen betreut die Gewerkschaft der Polizei, unter der Leitung und Koordination des Landesbezirks Hamburg die immer weiter aufwachsende Einsatzkräfte des größten Polizeiensatzes diesen Jahres anl. des G 20-Gipfels. Die KollegInnen der Gewerkschaft der Polizei Bezirk Bundespolizei sind selbstverständlich mit dabei und betreuen die Einsatzkräfte der Bundespolizei und der anderen Länder in Hamburg, aber auch bei den Grenzkontrollen an allen deutschen Grenzen. Vom 26.06.-09.07. sind die GdP-Einsatzkräftebetreuer zudem unter der Rufnummer 01520/5612013 zu erreichen und bei großen und kleinen Problemen, egal ob es um die Unterkunft oder nur um die vergessene Zahnbürste geht, für die KollegInnen da! WIR sind bei euch – ... (weiterlesen)

1. Juli 2017 | Bereich: Infothek | | Drucken |
Mehr Schutz vor Ort!

Seit den Anschlägen in Paris und Brüssel 2015 ist der internationale Terrorismus im Herzen von Europa angekommen – seit den Terroranschlägen 2016 in Würzburg, Ansbach und zuletzt in Berlin auch in Deutschland. (weiterlesen)

30. Juni 2017 | Bereich: Infothek | | Drucken |
Bahnverkehr ist unzureichend geschützt

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert eine deutliche Stärkung der Bundespolizei an den Bahnhöfen. (weiterlesen)

28. Juni 2017 | Bereich: Infothek | | Drucken |
Bundestagswahl: Treffende Antworten geben!

Die Serie von Landtagswahlen ist für dieses Jahr beendet. Nun hat der Bundestagswahlkampf begonnen. Die Massenmigration als Thema ist in den Hintergrund gerückt, doch das Bedürfnis der Menschen in unserem Land nach Innerer Sicherheit ist geblieben. (weiterlesen)

21. Juni 2017 | Bereich: Infothek | | Drucken |
GdP zu SPD-Forderungskatalog zur Inneren Sicherheit

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) zeigt sich zufrieden, dass die auf den Nägeln brennenden Themen der Inneren Sicherheit von den Wahlkampf führenden Parteien ernst genommen werden. In dem am Donnerstag von der SPD vorgestellten Forderungskatalog für mehr Sicherheit seien viele Vorschläge, für die sich die GdP schon lange intensiv einsetzt hat, bislang jedoch kaum ein politisches Echo hervorrufen konnte, sagte der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow in Schleswig-Holstein. (weiterlesen)

3. Juni 2017 | Bereich: Infothek | | Drucken |
Bundestagswahl 2017: Wohin steuert der öffentliche Dienst?

Wahlprüfsteine – Die Positionen von Parteien und DGB Der Wunsch nach Zuverlässigkeit und Bürgernnähe auf der einen Seite, Stress, Personalnot und Berge von Überstunden auf der anderen: (weiterlesen)

31. Mai 2017 | Bereich: Infothek | | Drucken |